Anmeldung

Einreichung

Als Formate können eingereicht werden:

  • Einzelvorträge (die später durch die Tagungsorganisator*innen zu Panels zusammen-gefasst werden)
  • Panels, die 3-4 Einzelvorträge umfassen
  • Workshops, Informationsveranstaltungen oder andere alternative Formate

Vorschläge für Einreichungen umfassen:

  • für Einzelvorträge ein Abstract von max. 2.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) + kurze Bibliografie + kurzer CV
  • bei Panel-Vorschlägen kommt außerdem ein Manteltext von max. 2.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) hinzu
  • für Workshops, Informationsveranstaltungen und andere alternative Formate ein Abs-tract von max. 4.000 Zeichen

Für Panels sind jeweils 90 oder 120 Minuten (3 oder 4 Vorträge) vorgesehen, für Workshops und Informationsveranstaltungen 120 Minuten, für AG-Treffen 60 Minuten.

Jede*r Teilnehmer*in sollte nur einen Einzelvortrag halten, darf darüber hinaus aber bis zu zwei weitere Funktionen übernehmen (Panel-Moderationen, Teilnahme an Diskussionsrunden etc.).

Wir möchten die AG-Sprecher*innen bitten, geplante AG-Treffen ebenfalls über das ConfTool einzureichen; hierfür genügt die Nennung der AG und der Sprecher*innen. Bitte beachten Sie, dass nicht automatisch Termine im Tagungsprogramm für AGs reserviert werden und dass wir bei ausbleibenden Einreichungen davon ausgehen, dass die jeweilige AG 2019 pausiert.

 

Zudem bitten wir Sie zu beachten, dass nach der 2018 von der Mitgliederversammlung beschlossenen Beitragsordnung die Teilnahme an der Jahresversammlung voraussetzt, dass der Mitgliedsbeitrag für das jeweilige Jahr beglichen ist. Anders kann die Gesellschaft die ausrichtenden Standorte nicht mit dem gewohnten Beitrag unterstützen. Die meisten Mitglieder werden die entsprechende Regelung bereits von NECS–European Network for Cinema and Media Studies kennen.

Die Deadline für alle Einreichungen ist der 31. März 2019.